FAQ

1. Kann ich Gastfamilie werden?

Paare als auch Alleinerziehende können Gastfamilie werden, wenn sie mindestens ein minderjähriges Kind haben. In der Familie muss Deutsch als Umgangssprache gesprochen werden. Demnach muss eine deutsche Staatsbürgerschaft vorliegen. Jedoch können Sie sich auch als Gastfamilie bewerben, wenn Sie die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Landes oder der Schweiz besitzen und aus einem deutschsprachigen Landesteil abstammen. Zwischen dem Au Pair und der Gastfamilie darf zudem keine Verwandtschaft bestehen.
Als Gastfamilie sollten Sie das Au Pair in Ihre Familie integrieren und offen gegenüber der neuen Kultur sein.

2. Welche Voraussetzungen muss das Au Pair erfüllen?

Ein Au Pair muss zwischen 18 und 27 Jahre alt sein und Grundkenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau A1 vorweisen können. Es ist wichtig, dass das Au Pair bereits ausreichend Erfahrungen in der Kinderbetreuung gesammelt hat und selbst noch keine eigenen Kinder besitzt. Eine gute gesundheitliche Verfassung ist eine weitere Voraussetzung für eine Teilnahme am Au Pair Programm. Ein Führerschein und Fahrpraxis sind von Vorteil.

3. Woher kommen die besten Au Pairs?

Das ideale Herkunftsland für ein Au Pair gibt es nicht. Es ist wichtig, dass das Au Pair bereits ausreichend Erfahrung in der Kinderbetreuung gesammelt hat und sich bestenfalls schon um Kinder gekümmert hat, die im selben Alter sind wie die Gastkinder. Zudem ist ein Führerschein mit Fahrpraxis von Vorteil. Wie gut ein Au Pair zu Ihrer Familie passt, hängt auch immer von Ihren individuellen Vorstellungen und Anforderungen als Gastfamilie ab. Letzten Endes ist es vor allem entscheidend, dass die Chemie zwischen Au Pair und Gastfamilie stimmt.

4. Wie lange kann ich ein Au Pair bei mir zuhause aufnehmen?

Das Au Pair Programm dauert in der Regel 6 bis 12 Monate. Beim Sommer Au Pair Programm können Sie jedoch auch nur für 2 bis 3 Monate ein Au Pair bei sich zuhause aufnehmen.

5. Welche Aufgaben übernimmt ein Au Pair?

Ein Au Pair unterstützt Sie in erster Linie bei der Kinderbetreuung. Je nach Bedarf bringt ein Au Pair demnach Ihre Kinder zum Kindergarten oder zur Schule und hilft ihnen bei den Hausaufgaben. Freizeitaktivitäten wie Spielen und Basteln fallen ebenfalls in den Tätigkeitsbereich eines Au Pairs. Bei Babys kommt das Anziehen, Baden oder Füttern hinzu.
Zudem übernimmt ein Au Pair leichte Tätigkeiten im Haushalt. Es hilft u.a. beim Waschen der Kinderwäsche, beim Zubereiten kleiner Mahlzeiten oder dem Aufräumen des Kinderzimmers.

6. Was kostet mich ein Au Pair?

Als Gastfamilie stellen Sie dem Au Pair während des gesamten Aufenthalts freie Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung. Sie sind dazu verpflichtet ein monatliches Taschengeld in Höhe von 260 Euro zu zahlen. Zudem leisten Sie einen Sprachkurszuschuss von 50 Euro pro Monat und übernehmen die Fahrkosten zur Sprachschule. Als deutsche Gastfamilie müssen Sie für das Au Pair überdies eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung bezahlen, deren Kosten sich auf monatlich ca. 40 Euro belaufen. Bei einem 12-monatigen Au Pair Aufenthalt steht dem Au Pair 4 Wochen bezahlter Urlaub zu. Wenn Sie ein Au Pair aus Überseeländern bei sich zuhause aufnehmen, beteiligen Sie sich an den Reisekosten in Höhe von 25 Euro pro Monat.

7. Muss ich eine Versicherung für mein Au Pair abschließen?

Das Au Pair muss während seiner Zeit in Deutschland versichert sein. Hierfür müssen Sie als Gastfamilie eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung für ca. 40 Euro monatlich übernehmen.

8. Benötigt das Au Pair ein Visum?

Ein Au Pair benötigt je nach Herkunftsland ein Visum für seinen Aufenthalt in Deutschland. Das Visum muss vor Vollendung des 27. Lebensjahrs beantragt werden. Über die genauen Visumsbestimmungen sollte sich das Au Pair bei der deutschen Botschaft im eigenen Land erkundigen.

9. Wie bewerbe ich mich als Gastfamilie?

Wenn Sie ein Au Pair bei sich aufnehmen möchten, können sich bei uns jederzeit als Gastfamilie bewerben. Am besten lassen Sie uns Ihre Bewerbung drei bis sechs Monate vor Ihrem gewünschten Starttermin zukommen.

10. Was sind die Schritte der Au Pair Vermittlung?

Für eine Teilnahme am Au Pair Programm müssen Sie zunächst eine Bewerbung bei uns einreichen. Dies umfasst einen ausgefüllten Fragenbogen sowie Au Pair Vertrag und einen persönlichen Brief an das zukünftige Au Pair. Wir senden Ihnen daraufhin die Unterlagen von passenden Au Pairs zu, anhand derer Sie eine Auswahl treffen können. Das ausgewählte Au Pair erhält anschließend das Profil Ihrer Familie und kann einem Telefoninterview mit Ihnen zustimmen. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen erfolgt die Entscheidung über eine Vermittlung.

11. Was mache ich bei auftretenden Problemen?

Multikultur bietet Ihnen als Gastfamilie eine ganzjährige Betreuung an. Wir stehen Ihnen während des gesamten Au Pair Aufenthalts bei Fragen als Ansprechpartner zur Seite. Bei auftretenden Problemen helfen wir Ihnen gerne weiter und kümmern uns, wenn nötig, auch um eine Neuvermittlung.