Für Gastfamilien

Gastfamilien nehmen ein Au Pair als neues Familienmitglied bei sich auf und stellen ihm Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung. Dafür erhalten sie Hilfe bei der Betreuung der Kinder sowie alltäglichen Aufgaben im Haushalt. Das Au Pair Programm basiert somit auf gegenseitigem Verhältnis von Geben und Nehmen. Das Au Pair lernt den deutschen Lebensstil kennen und verbessert seine Fremdsprachenkenntnisse, aber auch die Gastfamilien machen neue kulturelle Erfahrungen und gewinnen an Offenheit und Toleranz.

Sie möchten als deutsche Gastfamilie an diesem besonderen Kulturaustausch teilnehmen und ein Au Pair bei sich zuhause aufnehmen? Bei MultiKultur erwartet Sie eine individuelle Betreuung und professionelle Unterstützung. Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Au Pair Vermittlung und helfen Ihnen, ein geeignetes Au Pair für Ihre Familie zu finden.

Multikultur ist Mitglied der Gütegemeinschaft Au Pair und als eine der wenigen privaten Agenturen in Deutschland RAL zertifiziert. Das RAL Gütezeichen garantiert Qualitätskontrolle. Durch unsere Kooperationspartner vermitteln wir als größte Agentur im Bereich „Au Pair in Deutschland“ zudem Au Pairs an die Mitarbeiter großer deutscher Unternehmen.

Wagen Sie mit uns den Schritt und nehmen Sie Teil am Au Pair Programm in Deutschland!

au-pair-gastfamilie

Au Pair Programm in Deutschland

  • Start: Jederzeit möglich
  • Dauer: 6-12 Monate, auch 2-3 Monate im Sommer möglich
  • Region: Bundesweit
  • Taschengeld: 260 Euro/ Monat
  • Sprachkurs: Zuschuss von 50 Euro/ Monat

Erfahren Sie bei uns mehr über die Vorteile einer Au Pair-Beschäftigung sowie die Voraussetzungen und Pflichten, die Sie als Gastfamilie dafür erfüllen müssen. Zudem informieren wir Sie über den Bewerbungsablauf der Au Pair Vermittlung und geben Ihnen einen Überblick über die anstehenden Kosten und von uns garantierten Leistungen für Gastfamilien.

Vorteile für Gastfamilien: Kinderbetreuung mit Kulturaustausch

Sie überlegen ein Au Pair bei sich zuhause aufzunehmen, wissen aber nicht, ob sich eine Teilnahme am Au Pair Programm wirklich lohnt? Wir verraten Ihnen hier die Vorteile einer Au Pair Beschäftigung.

Au Pairs sind eine große Bereicherung für die Familie. Sie helfen Ihnen bei der Bewältigung des Alltags. Dazu zählt in erster Linie die Betreuung der Kinder. Ein Au Pair begleitet die Kinder u.a. zum Kindergarten oder zur Schule und plant Freizeitaktivitäten mit ihnen. Die Kinder gewinnen auf diese Weise eine neue große Schwester oder einen neuen großen Bruder. Da das Au Pair bei Ihnen zuhause wohnt, werden Ihre Kinder in ihrem gewohnten und vertrauten Umfeld betreut. Sie haben genug Zeit sich an die neue Betreuungsperson zu gewöhnen und können eine enge Beziehung zum Au Pair aufbauen. Aber auch Sie als Gasteltern haben Zeit, eine Vertrauensbasis zu entwickeln.

Neben der Kinderbetreuung hilft Ihnen Ihr Au Pair bei leichten Hausarbeiten wie dem Aufräumen des Kinderzimmers oder der Zubereitung des Mittagessens. Mit einem Au Pair haben Sie ein zusätzliches Paar Hände im Haushalt.

Da Sie zusammen unter einem Dach wohnen, können Sie mit ihrem Au Pair die Zeiten für Kinderbetreuung und Hausarbeit flexibel vereinbaren und auch kurzfristig Termine wahrnehmen.

Die Aufnahme eines Au Pairs bringt Ihnen auf persönlicher Seite viele Vorteile. Abgesehen von der organisatorischen Hilfe bietet ein Au Pair Aufenthalt die Möglichkeit, wertvolle interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und den eigenen Horizont zu erweitern. Sie bringen nicht nur einem jungen Menschen die deutsche Lebensweise näher, sondern lernen auch selbst eine neue Kultur und Sprache kennen. Durch diesen Kulturaustausch lernen Ihre Kinder schon früh das Zusammenleben mit Menschen anderer Nationen kennen.

Die Agentur Multikultur bietet Gastfamilien eine kompetente Beratung und Sicherheit beim Vermittlungsprozess. Zudem unterstützen wir Sie bei auftretenden Problemen während des Au Pair Aufenthalts.

Sind Sie überzeugt? Wenn Sie alle Voraussetzungen für das Au Pair Programm erfüllen, steht dem Finden eines passenden Au Pairs nichts mehr im Wege.

Au Pair Deutschland Programmbedingungen

  • Paare und Alleinerziehende mit mindestens einem minderjährigen Kind können sich als Gastfamilie bewerben.
  • In der Familie muss Deutsch als Umgangssprache gesprochen werden. Sie müssen somit eine deutsche Staatsbürgerschaft haben oder die eines EU-Staats oder der Schweiz und aus einem deutschsprachigem Landesteil abstammen. Wenn die oben genannten Bedingungen nicht zutreffen, ist eine Au Pair Aufnahme auch möglich, wenn die Familiensprache Deutsch ist und das Au Pair aus einem anderen Land als die Gasteltern stammt.
  • Zwischen dem Au Pair und den Gasteltern darf keine Verwandtschaft bestehen.
  • Wenn vier oder mehr Kinder im Haushalt leben, dürfen Sie zwei Au Pairs aufnehmen.
  • Neben den gesetzlichen Bestimmungen der Agentur für Arbeit ist es für eine Au Pair-Aufnahme wichtig, dass Sie das Au Pair als neues Familienmitglied in die Familie integrieren und offen gegenüber der neuen Kultur sind.
  • Für das Au Pair Programm in Deutschland muss ein Au Pair 18 bis 27 Jahre alt sein. Eine Ausnahme bilden EU-oder EWR- Länder. Dort liegt die Altersgrenze bei mindestens 17 bis 30 Jahre.
  • Je nach Herkunftsland muss für den Au Pair Aufenthalt ein Visum beantragt werden. Dies muss vor der Vollendung des 27. Lebensjahres geschehen.
  • Das Au Pair muss zudem über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Diese müssen mindestens auf dem Level A1 nachgewiesen werden.
  • Es ist notwendig, dass ein Au Pair bereits Erfahrungen in der Kinderbetreuung gesammelt hat.
  • Visapflichtige Au Pairs können nur einmal im Leben ein Au Pair-Visum erhalten. Eine erneute Zulassung als Au Pair ist nur für Au Pairs aus der Europäischen Union und aus der Türkei möglich.
  • Ein Au Pair erhält freie Verpflegung und ein eigenes Zimmer im Haus bzw. in der Wohnung der Gastfamilie. Das Zimmer sollte mindestens 8 qm groß, möbliert, abschließbar sein und über Tageslicht verfügen.
  • Das Au Pair in Deutschland erhält ein monatliches Taschengeld von 260 Euro. Sie sollten für das Au Pair ein eigenes Bankkonto eröffnen, auf das das Geld überwiesen wird. Eine geringere Arbeitszeit erlaubt keine Kürzung des Taschengelds. Im Krankheitsfall erfolgt die Zahlung bis zum Vertragsende, jedoch längstens 6 Wochen.
  • Bei einem 12-monatigen Aufenthalt hat das Au Pair einen Anspruch auf 4 Wochen bezahlten Urlaub. Bleibt das Au Pair kürzer im Gastland, verringert sich der Urlaubsanspruch um 2 Tage pro Monat. Sonn- und Feiertage werden nicht als Urlaub gerechnet. An den gesetzlichen Feiertagen hat das Au Pair frei. Zudem stehen dem Au Pair 1,5 freie Tage in der Woche zur Verfügung, die mindestens einmal monatlich an einem Wochenende genommen werden dürfen.
  • Während des Auslandsaufenthalts hat das Au Pair das Recht, einen passenden Sprachkurs zu besuchen. Als deutsche Gastfamilie unterstützen Sie das Au Pair dabei und zahlen ihm einen Sprachkurszuschuss von 50 Euro im Monat sowie die Fahrkosten zur Sprachschule. Zudem sollten Sie die Teilnahme an Kulturveranstaltungen fördern.
  • Das Au Pair hat keine Sozialversicherungspflicht, jedoch muss die deutsche Gastfamilie die Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung (Kosten ca. 40 Euro/ Monat) für das Au Pair übernehmen.

Wie teuer ist eine Au Pair Vermittlung und welche weiteren Kosten kommen mit einer Au Pair Beschäftigung auf mich zu? Wir geben Ihnen als angehende Gastfamilie einen genauen Überblick über die zu erwartenden Ausgaben.

Programmgebühren

  • 760 Euro inkl. 19% Mwst. (setzt sich aus 360 Euro Grundgebühr und 400 Euro Vermittlungsgebühr zusammen)
    • Nach der Entscheidung für ein Au Pair und dessen Einverständnis ist die Grundgebühr fällig
    • Nach Anreise des Au Pairs ist die Vermittlungsgebühr zu zahlen
  • Bei einer frühzeitigen Beendung des Au Pair Verhältnisses (vor dem 10. Monat) erfolgt eine Rückerstattung oder Gutschrift für jeden nicht angefangenen Monat im Umfang von 25 Euro.

Kosten für die Aufnahme eines Au Pairs in Deutschland

  • Insgesamt ca. 700 Euro/ Monat

Darin enthalten sind:

  • Taschengeld: 260/ Monat
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Kranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung: ca. 40 Euro/ Monat
  • Fahrkosten zur Sprachschule: ca. 80 Euro/ Monat (ggf. Monatskarte)
  • Beteiligung an Kosten für Sprachschule: 50 Euro/ Monat
  • Beteiligung an den Reisekosten eines Au Pairs aus Überseeländern: 25 Euro/ Monat
  • Wir bieten Ihnen eine ganzjährige und intensive Betreuung. Bei Fragen und Problemen rund um die Aufnahme eines Au Pairs stehen wir Ihnen als Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung.
  • Durch unseren Kontakt zu Au Pair Organisationen weltweit vermitteln wir erfolgreich internationale Au Pairs an deutsche Gastfamilien. Wir suchen solange, bis wir für Sie ein passendes Au Pair gefunden haben. Die vorgeschlagenen Au Pairs haben ein umfangreiches Bewerbungsverfahren durchlaufen.
  • Wir beraten und informieren Sie zu Formalitäten des Au Pair Programms sowie Fragen über Einreisebestimmungen oder Versicherungsangelegenheiten. Sie und Ihr Au Pair erhalten auch Hilfe bei der Visumsbeantragung und Arbeitserlaubnis.
  • Wir senden Ihnen ein Gastfamilien-Handbuch, indem wichtige Empfehlungen und Hinweise zu finden sind. Zudem erhalten Sie noch eine Bescheinigung für das Finanzamt, in der die Details über Kosten einer Au Pair Aufnahme aufgelistet sind.
  • Ihr Au Pair bekommt ebenfalls ein Handbuch sowie Adressen von anderen Au Pairs, die am Programm in Deutschland teilnehmen. Außerdem veranstalten wir regelmäßig Au Pair Treffen und bieten Au Pair Patenschaften an. Junge Menschen aus Deutschland, die selbst an einem Auslandsaufenthalt teilgenommen haben, übernehmen hierbei ehrenamtlich eine Patenschaft für ausländische Au Pairs. Durch eine solche Patenschaft wird das Au Pair von einer gleichaltrigen Person in Deutschland willkommen geheißen und während des Aufenthalts begleitet.
  • Nicht zuletzt helfen wir bei auftretenden Problemen zwischen Ihnen und Ihrem Au Pair. Wird eine Neuvermittlung nötig, kümmern wir uns auch darum.

Au Pair finden

Die Beschäftigung eines Au Pairs in Deutschland ist jederzeit möglich. Sie sollten sich als Gastfamilie jedoch mindestens sechs bis drei Monate vor dem gewünschten Starttermin bewerben. Dadurch ist genug Zeit vorhanden ein geeignetes Au Pair für Ihre Familie zu finden und sich um die Visumsbeantragung zu kümmern.

  1. Um Gastfamilie zu werden, müssen Sie eine Bewerbung bei uns einreichen. Die Unterlagen dafür können Sie zusammen mit dem Vertrag und unserer Informationsbroschüre bei uns anfordern oder auf unserer Website ausdrucken.
  2. Füllen Sie den Fragebogen und den Vertrag aus und verfassen Sie einen persönlichen Brief an Ihr zukünftiges Au Pair, in dem Sie Ihr Familienleben beschreiben. Fügen Sie Ihren Unterlagen mindestens ein Familienfoto bei, das einen ersten Eindruck vermittelt.
  3. Senden Sie uns die Bewerbungsunterlagen zu oder vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein persönliches Treffen in unserem Büro in Köln.
  4. Wir wählen anhand Ihrer eingereichten Bewerbung geeignete Au Pairs aus und lassen Ihnen unsere Vorschläge zukommen.
  5. Anhand der Au Pair-Unterlagen, dazu gehören Fragebogen, Vorstellungsbrief, Fotos und Referenzen wählen Sie ein Au Pair, das ihren Vorstellungen entspricht.
  6. Wir lassen dem Au Pair ihr Familienprofil zukommen, dann treten Sie telefonisch mit dem Au Pair in Kontakt und können somit einen besseren Eindruck gewinnen, Fragen klären und sich von dessen Deutschkenntnissen überzeugen.
  7. Entscheiden sich Au Pair und Gastfamilie füreinander, erfolgt die Vermittlung. Andernfalls lassen wir Ihnen neue Au Pair Vorschläge zukommen.