Aufgaben

Das Au Pair Programm

Das Au Pair Programm ist ein kulturelles Austauschprogramm, bei dem eine Gastfamilie ein Au Pair als neues Familienmitglied bei sich zuhause aufnimmt. Das Au Pair Programm dauert 6-12 Monate. Bei der Teilnahme als Sommer Au Pair verkürzt sich der Auslandsaufenthalt auf 3 Monate. Dies ist jedoch nur in bestimmten Zielländern möglich.

Die Familie bietet dem Au Pair Unterkunft und Verpflegung. Dafür hat das Au Pair bestimmte Aufgaben in der Kinderbetreuung und im Haushalt zu bewältigen und hilft bei der Koordinierung des Alltags. Die Unterstützung der Gastfamilie erfolgt je nach Gastland im Umfang von 20-40 Stunden pro Woche.

Was sind die Aufgaben eines Au Pairs?

Ein Au Pair ist hauptsächlich für die Betreuung der Kinder zuständig. Es hilft jedoch auch bei der Bewältigung leichter Hausarbeiten.

Da du während deines Au Pair Aufenthalts wie eine große Schwester oder ein großer Bruder für die Kinder der Gastfamilie bist, ist ein liebevoller und verantwortungsvoller Umgang mit ihnen wichtig.

Die genauen Aufgaben eines Au Pairs sind abhängig von den Programmbestimmungen des Gastlandes sowie den Bedürfnissen der Gastfamilie. Im Allgemeinen erwarten dich bei einem Au Pair Aufenthalt jedoch die folgenden Aufgaben:

  • Als Au Pair spielst und bastelst du mit den Kindern der Gastfamilie und planst Freizeitaktivitäten und Ausflüge mit ihnen.
  • Morgens hilfst du ihnen beim Anziehen und begleitest sie zum Kindergarten oder zur Schule.
  • Nachmittags hilfst du den Gastkindern zudem bei den Hausaufgaben.
  • Bei Babys kann das Wickeln, Baden und Füttern zu deinen Aufgaben als Au Pair gehören ebenso wie das Vorlesen und Singen beim zu Bett bringen.
  • Auch die Begleitung der Kinder zu Verabredungen mit Freunden gehört zu dem Verantwortungsbereich eines Au Pairs.
  • Als Au Pair übernimmst du auch leichte Aufgaben im Haushalt wie das Aufräumen des Kinderzimmers, Einkaufen und das Zubereiten von kleinen Mahlzeiten für die Kinder.
  • Weitere Haushaltstätigkeiten wie Waschen und Bügeln der Kinderkleidung, Staubsaugen sowie Ein- und Ausräumen der Spülmaschine können auf der Tagesordnung stehen.

Welche Aufgaben muss ein Au Pair nicht übernehmen?

Es gibt einige Aufgaben, die nicht in den Verantwortungsbereich eines Au Pairs fallen. Dazu gehören u.a. die folgenden Tätigkeiten. Als Au Pair steht es dir jedoch frei diese freiwillig zu übernehmen.

  • Ein Au Pair ist nicht dafür verantwortlich, das gesamte Haus zu putzen oder Renovierungsarbeiten zu leisten.
  • Du musst auch nicht die Wäsche für die ganze Familie waschen oder für alle Familienmitglieder kochen.
  • Wenn die Gastfamilie Haustiere besitzt, ist es nicht deine Pflicht , die Tiere zu füttern und sich um diese zu kümmern.
  • Als Au Pair bist du allein für die Kinder der Gastfamilie zuständig. Für die Betreuung anderer Kinder musst du keine Verantwortung tragen.