FAQ

1. Was ist ein Au Pair?

Ein Au Pair ist ein junger Erwachsener, der bei einer ausländischen Gastfamilie lebt und diese bei der Kinderbetreuung und leichten Hausarbeiten unterstützt. Im Gegenzug integriert die Familie das Au Pair in den Familienalltag und stellt diesem ein eigenes Zimmer, freie Verpflegung sowie ein monatliches Taschengeld zur Verfügung. Das Wort „Au Pair“ hat seinen Ursprung im Französischen und bedeutet „auf Gegenseitigkeit“.

2. Was sind die Aufgaben eines Au Pairs?

Zu den Aufgaben eines Au Pairs zählt in erster Linie die Betreuung der Kinder. Als Au Pair spielst und bastelst du mit ihnen. Zudem bringst du die Kinder deiner Gasteltern zur Schule oder zu anderen Terminen und hilfst ihnen bei den Hausaufgaben. Bei Babys kommen Aufgaben wie Wickeln, Baden und Füttern hinzu.
Als Au Pair übernimmst du überdies leichte Hausarbeiten. Dazu gehören das Staubsaugen, Waschen der Kinderwäsche oder Aufräumen der Kinderzimmer.

3. Wie viele Monate dauert ein Au Pair Aufenthalt?

Die Dauer eines Au Pair Aufenthalts unterscheidet sich je nach Länderprogramm. Während das Au Pair Programm in den USA grundsätzlich 12 Monate dauert, kannst du in anderen Ländern in der Regel zwischen 6 bis 12 Monaten Aufenthalt wählen. Familien bevorzugen meist jedoch ein Au Pair das 9 bis 12 Monate bleiben kann. Ein 6-monatiger Aufenthalt kann demnach mit einem längeren Vermittlungsprozess verbunden sein.
In manchen Ländern hast du auch die Möglichkeit am 3-monatigen Sommer Au Pair Programm teilzunehmen. Ein Platz hierfür kann jedoch nicht garantiert werden.

4. Wie bewerbe ich mich als Au Pair?

Als Au Pair kannst du dich das ganze Jahr über bei uns bewerben. Es ist jedoch empfehlenswert, dass du deine Bewerbung rechtzeitig vor deinem Wunschtermin einreichst, für Zielländer in Europa am besten 2 bis 6 Monate vorher. In den USA solltest du uns deine Bewerbung bereits 5 bis 12 Monate vorher zukommen lassen. Für einen Platz als Sommer Au Pair solltest du dich spätestens bis Ende März bewerben.
Die Bewerbung als Au Pair erfolgt über unser Online Bewerbungsportal, über das du uns alle geforderten Unterlagen zuschicken kannst.

5. Was sind die Schritte der Au Pair Vermittlung?

Die Au Pair Vermittlung läuft von Zielland zu Zielland etwas unterschiedlich ab. In Europa werden die Unterlagen direkt an die Partner vor Ort geschickt, die sich um die Gastfamilien-Suche kümmern. Die Familienvorschläge werden an dich weitergeleitet und du kannst bei Interesse ein Telefoninterview mit der Familie vereinbaren. Sind beide Seiten überzeugt, erfolgt die Platzierung.
Beim Au Pair Programm in den USA geht der Weiterleitung der Bewerbung sowie der Gastfamilien-Suche ein persönliches Interview voraus. Dies führen wir mit dir, um dich besser kennenzulernen und deine Englischkenntnisse zu prüfen.
Für einen Au Pair Aufenthalt in Australien wird je nach Programm vorab ein kurzes Telefon- oder Skypeinterview auf Englisch mit dir geführt. Beim Sydney Programm erfolgt die Platzierung direkt vor Ort, sodass du deine potenziellen Gastfamilien in einem persönlichen Gespräch kennenlernen kannst.

6. Wann habe ich die besten Vermittlungschancen als Au Pair?

Als Au Pair solltest du Spaß an der Arbeit mit Kindern mitbringen und bereits Erfahrung in der Kinderbetreuung vorweisen können. Zudem werden Selbstständigkeit und Offenheit gefordert. Wenn du bezüglich deines Ausreisetermins flexibel bist, erhöht dies deine Vermittlungschancen. In der Regel ist die Vermittlung von längeren Au Pair Aufenthalten einfacher. Viele Familien suchen ein Au Pair für ein gesamtes Schuljahr und bevorzugen demnach solche, die 10-12 Monate Zeit mitbringen. In den USA ist jedoch generell nur ein 12-monatiger Aufenthalt möglich. Als Au Pair solltest du im bestenfalls schon einen Führerschein mit Fahrpraxis besitzen. Gute Englischkenntnisse oder Kenntnisse in der Sprache deines Gastlandes werden ebenfalls vorausgesetzt. Für einen Au Pair Aufenthalt solltest du dich in einer guten gesundheitlichen Verfassung befinden und keine beeinträchtigenden Allergien haben. Zudem hast du besser Vermittlungschancen, wenn du keine speziellen Essgewohnheiten hast.
Um herauszufinden, ob du die Voraussetzungen für einen Au Pair Aufenthalt erfüllst, kannst du auch vorab mit uns ein Gespräch führen.

7. Was bringt mir ein Au Pair Aufenthalt?

Ein Au Pair Aufenthalt bringt viele Vorteile mit sich und hilft dir dich persönlich weiterzuentwickeln. Als Au Pair hast du die Möglichkeit, kostengünstig für mehrere Monate ins Ausland zu gehen. Deine Gastfamilie stellt dir Unterkunft und Verpflegung, während du im Gegenzug bei der Kinderbetreuung und Hausarbeiten hilfst. Dadurch sammelst du nicht nur auf diesen Gebieten neue Erfahrungen, sondern lernst auch die Kultur des Gastlandes hautnah kennen. Du gewinnst an interkulturellen Erfahrungen und kannst zudem deine Sprachkenntnisse verbessern. Zugleich bringst du deiner Gastfamilie die Kultur und Sprache deines Heimatlandes näher. Ein Au Pair Aufenthalt eignet sich auch perfekt, um eine persönliche Auszeit zu nehmen oder die Wartezeit zwischen Abitur und Studium zu überbrücken. Nicht zuletzt ist eine Teilnahme am Au Pair Programm eine positive Referenz im Lebenslauf und bietet dir die Chance neue internationale Freundschaften zu schließen.

8. Wer hilft mir bei Problemen?

Multikultur steht dir als Ansprechpartner vor der Ausreise zur Verfügung. Wir informieren dich ausführlich zum Au Pair Programm und helfen dir bei Fragen gerne weiter. Vor Ort ist in erster Linie unsere Partneragentur für dich da. Du kannst dich bei Problemen jederzeit an sie wenden. Dafür erhältst du von uns auch eine Notfallnummer.

9. Muss ich eine Auslandsversicherung abschließen?

Wenn du als Au Pair in die USA gehst, bist du automatisch versichert. Bei anderen Au Pair Programmen musst du eine zusätzliche Versicherung abschließen. Für einen Au Pair Aufenthalt innerhalb Europas kannst du die „Europäische Krankenversicherungskarte“ bei deiner Krankenkassen anfordern, die dir einen Basisschutz im Ausland bietet. Zusätzlich solltest du dich jedoch noch um eine Unfall- und Haftpflichtversicherung kümmern. Einen Versicherungsvorschlag für deine Zeit als Au Pair findest du in der Infomappe, die wir dir zusenden.
Für das Au Pair Programm in Australien oder Neuseeland musst du eine zusätzliche Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung abschließen. Auch hier erhältst du von uns einen Vorschlag für eine Versicherung.

10. Brauche ich für meinen Au Pair Aufenthalt ein Visum?

Wenn du als EU-Bürger einen Au Pair Aufenthalt in einem anderen europäischen Land planst, reicht für die Einreise ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Für das Au Pair Programm in Australien und Neuseeland musst du hingegen das Working Holiday Visum beantragen. Für die USA ist die Beantragung eines J-1-Visums nötig.

11. Erhalte ich während meines Au Pair Aufenthalts Kindergeld?

Du erhältst während deiner Au Pair Zeit weiterhin Kindergeld, wenn du parallel zu deiner Tätigkeit als Au Pair einen Sprachkurs im Umfang von Stunden pro Woche besuchst. Aufgrund von Visumsbestimmungen darfst du in Australien jedoch höchstens vier Monate lang einen Sprachkurs besuchen, in Neuseeland für maximal 6 Monate. Du erhältst nach deiner erfolgreichen Platzierung von uns eine Bescheinigung, die du für die Weiterzahlung des Kindergeldes vorlegen musst. Zum Teil wird für die Beantragung auch ein Schreiben der Sprachschule gefordert.

12. Darf ich als Au Pair an einem Sprachkurs teilnehmen?

Als Au Pair hast du das Recht einen Sprachkurs zu besuchen. An diesem nimmst du in deiner Freizeit teil. Am besten kümmerst du dich um die Buchung des Sprachkurses vor Ort, so kannst du die Kurszeiten an deine Arbeitszeiten anpassen und dich bei deiner Gastfamilie und der Partneragentur über eine gute Sprachschule informieren. Die Preise für einen Sprachkurs variieren von Gastland zu Gastland. In Australien darfst du wegen der Visumsbestimmungen nur maximal vier Monate an einem Kurs teilnehmen, in Neuseeland maximal sechs Monate.

13. Kann ich andere Au Pairs kontaktieren?

Auf Wunsch stellen wir dir während deiner Zeit im Ausland eine Liste mit Kontaktdaten anderer Au Pairs zur Verfügung, die in deiner Nähe platziert sind. Wenn du bereits vor der Ausreise Kontakt zu anderen Au Pairs wünscht, kannst du dich an uns wenden. Zudem bietet dir ein Sprachkursbesuch vor Ort die Möglichkeit neue Leute kennenzulernen ebenso kannst du über unsere Facebookseite „Multikultur – Entdecke die Welt“ Kontakt zu anderen Au Pairs aufnehmen.

14. Habe ich die Möglichkeit die Gastfamilie zu wechseln?

Bei größeren Problemen zwischen dir und deiner Gastfamilie kümmert sich unsere Partneragentur vor Ort um eine Neuvermittlung und sucht eine andere Familie für dich.